"... Aus Liebe zur Musik! ..." 

Ronald Stroehlein

ronstroehlein@googlemail.com 

Tel.: 02304 238815

Unter den deutschen Spitzenradios ein Gigant:

"Der Telefunken Opus 2550 Hi-Fi Stereo!"

 

Mit allen Wassern gewaschen.

 

Der Telefunken Opus 2550 ist ein Hi-Fi-Vollröhrensteuergerät, das Seinesgleichen sucht.
Konzentriert auf das Wesentliche fokussiert dieses Gerät worauf es ankommt,
die Kunst der Musikreproduktion! 

 

 

 

Der Telefunken Opus 2550 Hi-Fi erblickte 1964 das Licht der Welt und wurde bis 1966 produziert.

 

 

 

Bis heute ein echter Himmelsstürmer!

 

 

Der Empfang auf UKW setzt Maßstäbe. Mit seiner unglaublichen Bandbreite bei  höchster  Trennschärfe spielt der Opus die meisten sogenannten High-End-Tuner locker an die Wand. Beim UKW Empfang erinnert das Gerät in der klanglichen Wiedergabe sehr stark an einen Marantz 10B! 

 

 

Trotz seines stolzen Preises, mit guten Lautsprecherboxen flossen schnell einige Monatslöhne, wurde der Opus 2550 ein international anerkanntes Erfolgsgerät dessen Bedeutung bis heute unangefochten ist. 

 

 

Das Holzgehäuse mit Intarsienleiste zeigt die Liebe zum Detail. 

 

 

Nach Öffnen der Rückwand stechen sofort die vier originalen Telefunken Endstufenröhren EL95 ins Auge.

 

 

Dieses Gerät ist in allen Bereichen  mit original Telefunkenröhren bestückt! Dazu gehören auch die zwei teuren Telefunken ECC83 und besonders die sehr teuren Telefunken ECC808.  Diese vier zusätzlichen Röhren mit ihren acht Verstärkerstufen tragen besonders zu den hervorragenden klanglichen Eigenschaften des Opus 2550 bei. Gut, eine Siemens oder Valvo Röhre aus deutscher Produktion ist auch nicht zu verachten, aber die originalen Telefunken-Röhren im Original sind die unangefochtene Krone. 

 

 

Die Telefunken Senderabstimmröhre ist nicht klangentscheidend, sieht aber sehr gut aus und zeigt die unabdingbare Kompromisslosigkeit zum Original bei diesem Gerät. 

 

 

Immer von Interesse: Die Seriennummer und weitere Einblicke ins Gerät. Die Bodengruppe sieht ebenfalls nach fast 50 Jahren wie neu aus.

 

 

Hier wird das sogenannte Mäuseklavier von unten sichtbar.

 

 

Detailaufnahme von dem Tastaturumschalter.

 

 

Dieser Telefunken Opus 2550 ist in allen Belangen herausragend erhalten und benötigte bisher noch keinen Service, doch sollte es einmal ein Problem geben kann man sagen, servicefreundlicher geht es kaum. 

 

 

Kleiner klanglicher Wettstreit, ein Saba Freiburg Vollautomatic 14 Stereo gegen den Telefunken Opus 2550 HiFi mit den Saba Lautsprecherboxen IV A. 

 

 

Der Saba Freiburg Vollautomatic 14 Stereo, mit Abstand das beste Radio der Welt, dieses Gerät ebenfalls komplett mit Telefunken Röhren bestückt, setzt die Messlatte an Musikalität sehr hoch an. Aber es bleibt im Vergleich dann doch nur ein  fantastisch klingendes Radio.

 

 

Leider klingen die von Telefunken empfohlenen Lautsprechertypen RB45, RB65, RB70, WB61 nur gut und können nicht im entferntesten reproduzieren was in der Opus Vollröhre an musikalischer Aussagekraft steckt. Die zwei 4 Wege Saba Lautsprecherboxen mit sehr hohen Wirkungsgrad aus dieser Zeit, bestückt  mit 30 cm Bässen, großen Ovalen-Mitteltönern, Konus-Hochtönern plus zusätzlichen Hochtonhörnern und pro Lautsprecherbox zwei für Mittelton- und Präsenz an die Wohnraumakustik anpassbaren "Rosenthal-Keramik-Potentiometer" erzeugen ein Klangbild 

„Made in Germany“ 

welches keinen Vergleich mit den wesentlich teureren amerikanischen Anlagen aus jener Zeit scheuen muss. Im Gegenteil, um diese Kombination aufzumischen muss selbst heute mit sehr, sehr viel Kenntnis und Tausenden von Euro in der Tasche, Entschuldigung, aus der Tasche, agiert werden. Die Kombination Opus 2550 mit den Saba Lautsprecherboxen IV A ( 4 A) steht zum Verkauf. Die Anlage steuert zur Zeit einen ca. 50 qm Wohnraum musikalisch herausragend satt bis in den letzten Winkel aus. Für reine Klassikhörer sind die Saba Lautsprecherboxen III bzw. III A  ebenfalls eine sehr gute Option. Eine Besonderheit, die Anlage Telefunken Opus 2550 mit den Saba IV Lautsprecherboxen lässt sich wirklich extrem leise, dabei total kanalgleich in Stereowiedergabe ansteuern. Da kommt selbst eine 25.000 Euro teure HiFi-Kombination in Schwierigkeiten diesen fundamentalen Bass, die von allen Zwängen befreit aufspielenden Mitten und die extrem auflösenden Höhen in dieser exzellenten Musikalität in den Raum zu zaubern. 

 

Zeigen Sie Interesse, haben Fragen, oder suchen einfach nur etwas Komunikation über alte Röhrengeräte, schreiben Sie mich an, oder rufen Sie an!

 

Mit freundlichem Gruß:

"...Aus Liebe zur Musik!..."

Ronald Ströhlein

 

In meiner Sammlung befinden sich noch einige Stereo- Vollröhrensteuergeräte aus deutscher Herstellung. Zum Beispiel: Saba Stereo SRI-18; Saba Freudenstadt Stereo; Graetz Stereo Unit 250; Braun Stereo- Steuergerät RCS 9; Telefunken Opus 2550 Stereo; Telefunken Opus 2650 Studio; Nordmende Stereo- Steuergerät 3004; Saba Freiburg Studio A.

http://www.ronaldstroehlein.de

Weitere Röhren und Hifi-Geräte aus meiner Sammlung finden Sie:

http://picasaweb.google.com/ronstroehlein